Call of Duty: Die Dreharbeiten sollen 2019 anlaufen – Kinostart erfolgt 2020 oder 2021


Kommentare (12)

Wie der verantwortliche Drehbuchautor Kieran Fitzgerald bestätigte, scheint die Verfilmung zu "Call of Duty" endlich Fahrt aufzunehmen. So sollen die Dreharbeiten im kommenden Frühjahr starten.

Call of Duty: Die Dreharbeiten sollen 2019 anlaufen – Kinostart erfolgt 2020 oder 2021

Nachdem es um die Verfilmung der beliebten Shooter-Reihe „Call of Duty“ in den vergangenen Monaten recht still wurde, gibt es heute endlich wieder ein neues Lebenszeichen.

So meldeten sich in einem kurzen Statement die Verantwortlichen hinter dem Projekt zu Wort und wiesen darauf hin, dass die Verfilmung zu „Call of Duty“ langsam aber sicher Fahrt aufnimmt. Demnach werden die Dreharbeiten im Frühjahr 2019 anlaufen.

Call of Duty soll 2020 oder 2021 den Weg auf die große Leinwand finden

Überwacht wird das Ganze vom italienischen Filmemacher Stefano Sollima, der sich auf dem internationalen Parkett vor allem mit „Sicario: Day of the Soldado“ einen Namen machte. Unklar ist derzeit noch, auf welche Darsteller sich die Anhänger der „Call of Duty“-Reihe im Detail freuen dürfen.

Zum Thema: Monster Hunter-Film: Foto von Milla Jovovichs Film-Charakter und weitere Infos

Laut dem zuständigen Drehbuchautoren Kieran Fitzgerald („Snowden“ & „Wormwood“) fanden zwar bereits erste Castings statt, derzeit befinden sich die Produzenten allerdings noch im Auswahlverfahren. Abschließend wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass der Kinostart von „Call of Duty“ im Jahr 2020 oder 2021 erfolgen wird.

Wann mit weiteren Details zur Handlung der „Call of Duty“-Verfilmung zu rechnen ist, wurde leider nicht verraten.

Quelle: Dark Horizon

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    Der Film hat einen Vorteil... er muss dann fertig sein.

    (melden...)

  2. ShotNerd sagt:

    Halte ich für keine gute Idee. Wenn der Film floppt, bekommt die Spielereihe auch ein Schaden davon bzw. wird der nicht gut tun. Siehe Need for Speed oder Far Cry !!!

    (melden...)

  3. samonuske sagt:

    gibt es nicht schon genug Filme u Serien dieser art. Man schaue doch nur einmal zu Netflix, da gibt es soviele Serien die sich so nennen könnten.

    (melden...)

  4. Saleen sagt:

    @Anonymous
    😀

    (melden...)

  5. DUALSHOCK93 sagt:

    Dann sind bestimmt nur kleine Kiddies im Kino...

    (melden...)

  6. KingOfkings3112 sagt:

    @ ShotNerd

    Kann man bei FarCry aber nicht wirklich behaupten. Teil 3 war ja sehr gut geworden. Schon alleine wegen Vaas.

    (melden...)

  7. Neveroutgunned sagt:

    Ach Du dickes Ei....

    (melden...)

  8. Seven Eleven sagt:

    Oh weiohwei. Fail of duty wird gemooooolkeeen. Muh.

    (melden...)

  9. 3DG sagt:

    Wollte das überhaupt jemand haben? Cod Spieler interessiert am meisten eh nur der MP und die Story reicht einem im Spiel mehr als aus. Kann mir nicht vorstellen das die extra deswegen ins Kino gehen. Und nicht Gamer hätten keinen echten Grund dafür Geld zu lassen.

    (melden...)

  10. Dan Dark sagt:

    Wird wohl ein B-Movie der üblen Sorte.

    (melden...)

  11. -TOMEK- sagt:

    Alter, den guckt doch kein cod gamer.... Die kids müssen dann ja alle 18 sein fürs kino..... Jetzt schon dumm gelaufen würd ich sagen xD

    Asooo jetzt verstehe ich..... Das is der kostenpflichtige story dlc von black ops4....... Schlau schlau activision ✌️

    (melden...)

Reviews